Wichtige Informationen / Aktuelles
(Update 11.06.2021, 11:51 Uhr)

Ab 07. Juni 2021
Unterricht im Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

Im Landkreis Zwickau findet ab dem 07. Juni 2021 Unterricht im "Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen" statt.
 Das heißt, die Schüler lernen im normalen Klassenverband nach Stundenplan - ab Klasse 5 wieder von der ersten bis zur sechsten Stunde bei Klassen- und Fachlehrern.

Auf Beschluss der Lehrerkonferenz sind im Gebäude aufgrund der baulichen Bedingungen weiterhin Masken (mindestens OP-Masken) zu tragen. Diese Regelung ist vorerst bis zum 30. Juni 2021 befristet. Für schulfremde Personen gelten  Zutrittsbeschränkungen für das Schulgrundstück nach § 3 Schul- und Kitabetriebseinschränkungs- Verordnung vom 10. Juni 2021. 

Es
besteht Testpflicht für alle Schüler und Mitarbeiter. Diese gilt nicht für vollständig Geimpfte ab dem 14. Tag nach der letzten Impfung sowie für von Corona Genesene ab dem 28. Tag nach dem PCR-Test.

In der Schule testen sich die Schüler
zweimal wöchentlich selbst im Beisein des Lehrers auf das Corona-Virus. Ungetestete und Personen mit einem positiven Testergebnis dürfen die Schule nicht betreten.

Positiv getestete Schüler sind unverzüglich von den Eltern abzuholen.



03.06.2021
Schüler finden nach Corona-Schließung Schulgarten wieder



Wer hätte das gedacht: Nach einer gefühlten Ewigkeit hatten die beiden achten Klassen heute wieder einmal Hauswirtschaft und Arbeitslehre. Schüler entdeckten, dass sich zwischen der Turnhalle und dem Gelände der Deutschen Bahn einmal ein Schulgarten befunden haben muss. Also ging es an die Arbeit. Mit viel Energie und Lust wurden das wuchernde Unkraut immer weniger und die Hochbeete wieder sichtbar. Und übrigens: Der Kuchen aus der Hauswirtschaft, sagt man, sei echt klasse gewesen... Danke noch einmal an alle Schüler für ihre tolle Arbeit.




© 04.06.2021